Skip to content

Freie Universität Bozen

Bachelor in

Elektrotechnik und cyberphysischen Systemen

Dieser dreisprachige Bachelor verbindet interdisziplinär Kenntnisse in der Elektrotechnik mit Fachwissen in cyberphysischen Systemen.

Ziel dieses Studiengangs ist es, Entwickler*innen und Systemintegrator*innen auszubilden, die auf der Basis eines soliden formalen Grundlagenwissens in Mathematik, Physik, Statistik und Informatik die Bereiche Elektronik, Automatisierungstechnik und Computertechnik kombinieren, um elektronische, eingebettete und automatisierte Komponenten und Systeme für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen zu entwerfen, zu bauen und zu validieren. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hier auf ICT und Industrie 4.0.

Direkt zu den Zulassungsinfos

Kurzinfo

Bachelorklasse: L-8
ECTS-Kreditpunkte: 180
Regelstudienzeit: 3 Jahre
Unterrichtssprachen: Deutsch, Italienisch und Englisch (Studium in allen drei Sprachen)
Verfügbare Plätze: 25 EU + 5 Nicht-EU
Campus: Bozen
Studiengebühren: ca. 1350 € pro Jahr

Aufbau

Die erste Hälfte des Studiums umfasst grundlegende Lehrveranstaltungen in Mathematik, Physik, Statistik und Informatik mit den Hauptfächern mathematische Analyse, Physik, Programmierung und Statistik sowie einführende Vorlesungen in Elektronik, Automatisierungstechnik und Computertechnik. In der zweiten Hälfte des Studiengangs werden praxisorientiertere Lehrveranstaltungen angeboten, die erforderlich sind, um zu verstehen, wie elektronische und cyber-physische Systeme aufgebaut und validiert werden, z. B. elektronische Systeme, Robotersteuerung, Computerarchitektur sowie künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen.

Personen

Studiengangsleiterin: Prof. Luisa Petti (Foto)
Studierendenvertreter im Studiengangsrat: Daniël Timon Van Driel

Austauschprogramme und Praktika

Wir bieten Austauschabkommen mit Partneruniversitäten weltweit und verfügen über ein breites Netzwerk an Kooperationen mit Praktikumsbetrieben im In- und Ausland, bei denen Sie Ihr Pflichtpraktikum (mindestens 150 Stunden) absolvieren können.

Hands-on Experience

Cyber Physical Systems Engineering

Sensing Technology Lab: Biegen eines flexiblen Sensors

Labor für elektronische Geräte: Arbeiten mit Diodenschaltungen

Sensing Technology Lab

Sensing Technology Lab: Arbeiten an der glove box mit innovativen elektronischen Teilen

Sensing Technology Lab: Analyse der Qualität eines Sensors unter dem Mikroskop

laboratory of electronic

Programmierung von cyber-physischen Geräten zur Überwachung von Luftqualitätsdaten

Mögliche Berufsfelder

Absolventen:innen können in Unternehmen, die Hardware und/oder Software herstellen sei es im öffentlichen wie dem privaten Sektor beschäftigt werden, wo elektronische, eingebettete und automatisierte Komponenten und Systeme in domänenspezifischen Anwendungen eingesetzt werden. Das Spektrum der Beschäftigungsmöglichkeiten ist sehr breit und reicht vom Entwurf und der Steuerung elektronischer Komponenten, Schaltungen, Systeme und Maschinen über die Analyse komplexer technischer Systeme und deren Modellierung und Simulation bis hin zur Entwicklung von Methoden und Software für Mess-, Steuer- und Regelungsaufgaben.

Studieren an der unibz

Leben in Südtirol, Wohnen, Studienbeihilfen, Außerordentliche Studierende und mehr

Aus dem Ausland an die unibz

Alles, was Sie wissen müssen, um als internationaler Studierender oder Austauschstudierender an die unibz zu kommen

Bewerbung und Zulassung

Alles, was Sie über die Bewerbung und die Zulassung zu diesem Studiengang wissen müssen, finden Sie unter den folgenden Menüpunkten.

1. Session

Bewerbung: 01.03. - 07.05.2024 (Frist 12 Uhr mittags)
Sprachprüfungen (online): 18.03.2024 (Ausgebucht) und 17. - 18. - 19. und 22. - 23.04.2024 (Anmeldung: 25.03. - 09.04.2024)
Aufnahmeprüfung (online): 14.05.2024 um 15:00 Uhr (zwei Arbeitstage vor dem Prüfungstermin erhalten die teilnahmeberechtigten Bewerber:innen per E-Mail ausführliche Informationen dazu)
Veröffentlichung Rangordnungen: bis 28.05.2024
Zahlung der 1. Rate der Studiengebühren: bis 06.06.2024 (Frist 12 Uhr mittags)
Immatrikulation: ab 12.07. -  06.08.2024 (Frist 12 Uhr mittags) 

2. Session (nur für EU-Bürger:innen)

Bewerbung: 29.05. - 10.07.2024 (Frist 12 Uhr mittags)
Sprachprüfungen (online): 24. - 29.06.2024 (Anmeldung: 29.05 - 16.06.2024)
Aufnahmeprüfung (online): 16.07.2024 um 15:00 Uhr (zwei Arbeitstage vor dem Prüfungstermin erhalten die teilnahmeberechtigten Bewerber:innen per E-Mail ausführliche Informationen dazu)
Veröffentlichung Rangordnungen: bis 30.07.2024
Zahlung der 1. Rate der Studiengebühren: bis 06.08.2024 (Frist 12 Uhr mittags)
Immatrikulation: ab Veröffentlichung der Rangordnungen bis 06.08.2024 (Frist 12 Uhr mittags) 

Zusätzliche Bewerbungssession (nur für EU-Bürger:innen)

Die Fakultät kann für einzelne Studiengänge weitere Sessionen im August und im September anbieten, falls noch Studienplätze frei sind.  Weitere Informationen über zusätzliche Bewerbungssessionen werden zu gegebener Zeit veröffentlicht.

Vorbereitungskurse und Einführungen

Intensivsprachkurse: 02. - 20.09.2024 (Montag bis Freitag, 6 h täglich)
Vorbereitungskurs Mathematik: 23.09 - 04.10.2024
Erstsemestertage: 30.09 - 01.10.2024

1. Semester

Lehrbetrieb: 30.09. - 23.12.2024
Ferien: 24.12.2024 - 06.01.2025
Lehrbetrieb: 07.01. - 25.01.2025
Prüfungssession: 27.01. - 15.02.2025

2. Semester

Lehrbetrieb: 03.03. - 17.04.2025
Ferien: 18. - 21.04.2025
Lehrbetrieb: 22.04. - 14.06.2025
Prüfungssession: 16.06. - 12.07.2025

Herbstsession

Prüfungen: 25.08. – 27.09.2025

Die Studienberatung steht Ihnen bei der Wahl des Studienganges beratend zur Seite. Oft genügt schon eine telefonische Beratung oder eine E-Mail, um die erforderlichen Erstinformationen einzuholen (Tel. +39 0471 012100).

Study Course Page - Common Links - Engineering