Skip to content

Free University of Bozen - Bolzano

Prozesse und Projekte der Erziehung und Entwicklung

Text

Koordinatoren

Liliana DozzaEdwin Keiner

Dieser Forschungsschwerpunkt bedient sich des Beitrags der Bildungswissenschaften und dabei der Allgemeinen Pädagogik und der Sozialpädagogik, der Inklusionspädagogik und der Inklusionsdidaktik sowie der Entwicklungspsychologie.

Im Zusammenhang mit der Mission der Fakultät und insbesondere mit dem Masterstudiengang in Bildungswissenschaften für den Primarbereich werden Forschungsthematiken in Bezug auf die Entwicklung und Ausbildung von Kindern und allgemeiner, in Bezug auf die Weiterbildung im Verlauf des gesamten Lebens (Lifelong Learning), in unterschiedlichen Bildungs- und Erfahrungsbereichen (Lifewide Learning) und in einem tieferen Sinn, in Bezug auf affektiv-emotionale und kognitive Bindungen, Werte, Zugehörigkeiten im kulturellen und generationsübergreifenden Sinn (Lifedeep Learning) entwickelt.

Bevorzugte Anwendungsgebiete sind folglich die formellen Bildungsumfelder (insbesondere der Kindergarten und die Grundschule), nicht-formelle Bildungsumfelder (die Familien, Spielezentren, Vereinigungen, Kirchen, Bildungs- und Kulturangebote in der Region) und informelle Bildungsumfelder (Zeichen und Symbole, und verbreitete Kultur, Personal Media und Mass Media) mit Augenmerk auf das Individuum, die emotionalen und kognitiven Prozesse und die Ergebnisse. Ein großer Teil der Forschungsprojekte dieses Forschungsschwerpunkts kennzeichnen sich als Forschung für die Schule.

Feedback / Infoanfrage